Schluss mit fettiger, glänzender und unreiner Haut!

Experten Wissen und Plegetipps für Sie..

Wie funktioniert der Anti-Glanzschutz von Skinac®-nano OC8?

Die neue, innovative nano-biologische „oelabsorbierende Wirkung (Löschblatt-Effekt)" gegen zu hohe Sebumproduktion, ist speziell entwickelt worden, um ein natürliches, mattiertes und frisches Hautbild zu erzielen. Dieses speziell entwickelte nano-Mikro-Polymer "Skin-Oil-Imbibing Microspheres SOP®", absorbiert und bindet die hohen Sebumrückstände sofort. Fettiger Glanz wird damit sofort unterbunden, über einen ganzen 8h-Tag!



Sebumaufsaugendes "Skinac®-nano Vesikel", bringt schnelle Wirkung.

Zoom: sebumaufsaugendes__skinac-nano-vesikel-2.png

 

Was sind Mitesser/Komedone?

Ein Mitesser/Komedon entsteht, wenn der Kanal des Talgdrüsenfolli-kels infolge übermässiger Verhornung verstopft. Der Talg (Sebum) kann nicht mehr abfliessen und dies führt zur Entstehung eines offenen oder geschlossenen Komedon oder zu einem sogenannten Mitesser. Sie kommen vorwiegend in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) vor, bei fettiger Haut auch im ganzen Gesicht.
Im aufgestauten Talg und Schmutz, können sich jetzt Bakterien vermehren, die schliesslich für Hautrötung, Entzündungen und bis zur Akne führen können, resp. verantwortlich sind.

pustel_illustration.png

Hauptproblem fettiger, glänzender, zu Akne neigender Haut - Zuviel Talg!

 

Das tägliche Problem:
Produzieren die Talgdrüsen zu viel Talg, erscheint die Haut fettig und glänzend, meist an Nase, Stirn und Kinn und neigt zu großen Poren und Mitesser. Im aufgestauten Talg können sich jetzt Bakterien vermehren, die schliesslich für Hautrötungen, Entzündungen bis hin zu Akne, verantwortlich sind. Das Empfinden unattraktiv zu sein, kann bekanntlich die Lebensqualität deutlich beeinträchtigten.

Was tun?
Grundsätzlich sollte man versuchen, auf eine gesunde Ernährung zu achten und Stress zu vermeiden. Eine entscheidende Rolle, kommt jedoch der täglichen Hautpflege zu. Um das Problem unreiner, glänzender und zu Akne neigender Haut wirkungsvoll und effektiv zu bekämpfen, sollte eine tägliche Systempflege verwendet werden, deren Komponenten optimal auf einander abgestimmt sind.


Spezifische Dermaceuticals anwenden, die den Hauptursachen gezielt entgegen wirken können.

  • seifefreie Reinigung mit Pflegewirkung, sollte die physiologische Hautschutzbarriere nicht beeinträchtigen
  • überschüssige Talgproduktion sofort absorbieren, mit sicherem Anti-Glanzschutz für einen ganzen 8h-Tag
  • natürliche antimikrobielle Wirkeigenschaften gegen unerwünschte Hautkeime und mit präventiver Wirkung


Das klinisch geprüfte, nano-biologische 2-Phasen-Programm, für eine sichtbare Sofort-Wirkung und einem Antiglanz-Schutz, für einen ganzen 8h-Tag.





Wissen und Pflegetipps bei glänzender, fettiger und zu Akne neigender Haut.

Zu Beginn der Pubertät fängt es auf der Haut an zu sprießen. Komedonen (Mitesser), Papeln (leichte Entzündungen), Pusteln (Eiterbläschen) und schmerzhafte Knoten breiten sich aus. Gesunde Talgdrüsenfollikel bestehen aus locker geschichteten Hornzellen, die sich in regelmäßigen Abständen lösen und mit dem Hauttalg (Sebum) durch den Follikelkanal an die Hautoberfläche wandern. Bei der Akne z.B., ist dieser Vorgang gestört, der Hauttalg staut sich und das Immunsystem reagiert mit Entzündungen. Akne ist je nach Schweregrad für die Betroffenen schmerzhaft und unangenehm. Akne ist eine nicht ansteckende, entzündliche Erkrankung der Talgdrüsen, genauer gesagt der Talgdrüsenfollikel in der Haut.

"Normaler und gesunder-Talg" ist aber auch ein wichtiger täglicher Schutz für die Haut!
Talg ist ein Sekret, das von den Talgdrüsen produziert wird. Er gelangt über die Haartalg-Follikel an die Hautoberfläche und spielt dort eine wichtige Rolle. Zusammen mit dem Schweiß bildet er den Hydrolipidfilm, der wiederum die Haut vor dem Austrocknen schützt.


Die häufigsten sichtbaren Hautprobleme sind:

Glänzende, fettige und ölige Hautpartien, treten besonders häufig in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) auf und werden durch zu viel Talg auf der Hautoberfläche verursacht. Erweiterte Poren entstehen, wenn zu viel Talg durch die engen Poren transportiert wird und diese sich weiten.

Mitesser (offene Komedone) bilden sich, wenn der Pfropfen der den Talg-Abfluss behindert, an der Hautoberfläche sichtbar wird. Kann sich braun oder schwarz verfärben, durch die Einlagerung von Melanin, dem Haut-Farbstoff.

Geschlossene Komedone bilden sich, wenn der Talg sich dann unter der Hautoberfläche sammelt und zu kleinen, körnigen Erhebungen führt.

Unregelmäßiges Hautbild entsteht, wenn viele Komedone gleichzeitig auftreten und dadurch die Hautoberfläche weniger glatt ist. Der Teint wirkt weniger frisch und strahlend. Rötungen entstehen, wenn sich Bakterien im angestauten Talg vermehren und in das nahe Gewebe gelangen.

Entzündliche Akne, ist auch die Folge einer bakteriellen Hautinfektion, die sich im Talg und Schmutz schnell vermehren. Akne ist eine nicht ansteckende, entzündliche Erkrankung der Talgdrüsen, genauer gesagt der Talgdrüsenfollikel in der Haut.

Profitieren Sie von unseren Spezialangeboten im medskina-shop
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto wieder abbestellt werden.